Garten-Update

Im Garten blühen die Rosen und die Pfingstrosen um die Wette, ich habe gestern von meiner Mutter mitgebrachte Ableger von Fetthenne, Mauerpfeffer und Enzian* eingepflanzt, außerdem ein rankendes Löwenmäulchen als einjährigen Beetschmuck gesetzt und bereits letzte Woche schon eine Bienenweide eingesät.
Außerdem habe ich meine ganze Gartendeko, die ich noch im Keller hatte großzügig in den Beeten verteilt. Es wird wohnlich in den Beeten. 😉

(anklicken vergrößert das Bild)

*Der „Ursprungs“-Enzian stammt vom Grab meines Urgroßvaters – ein Ableger davon wächst seit vielen Jahren bei meiner Mutter im Garten und ein Ableger davon darf sich jetzt in meinem Garten ausbreiten. 🙂

Freitagsfüller 22/2019

  1. Bei Magnum fällt mir zuerst das Eis, dann die Fernsehserie ein.
  2. Die Natur ist spektakulär.
  3. Ich verstehe nicht wieso Dinge wie Rücksicht und Ehrlichkeit bei vielen Menschen unbekannt sind.
  4. Die meisten Kleidungsstücke in meinem Schrank sind zeitlos.
  5. Das Gefühl von „alles wird zu viel“ kenne ich nur zu gut.
  6. Schokolade ist wie für mich gemacht. 😉
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich erfolgreichen Baustellentag im Garten hinter mir zu haben, morgen haben wir ich geplant, die Baustelle nach Möglichkeit zu beenden und Sonntag möchte ich einfach nur den Garten und das schöne Wetter genießen!

Freitagsfüller 21/2019

  1. Ich weiss zwar nicht warum manche Dinge so sind wie sie sind aber es ist halt so.
  2. Wir haben überwiegend Ikea-Möbel – mir gefällt’s.
  3. Was ist mit Urlaub?
  4. Aktuell habe ich eine Handtasche von Fritzi aus Preußen.
  5. Wenn ich morgen 10 Millionen im Lotto gewinnen würde, wüsste ich definitiv was ich damit sinnvoll anfange.
  6. Eine einfache Apres-Sun-Lotion ist meine liebste Bodylotion im Sommer.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Strickzeit und Let’s Dance schauen, morgen habe ich geplant, den Tag im Garten zu verbringen und Sonntag möchte ich nach Möglichkeit und Wetterlage auch dort hin!

Letztes Wochenende….

…habe ich ein absolut geniales Wochenende in Stuttgart verbracht. Ich hatte hier ja schon ein bisschen was erzählt – in der Realität war es noch viel besser als gedacht. Hier ein paar Impressionen:

(anklicken vergrößert das Bild)

Mit Julia, die ich in Erfurt eingesammelt habe, habe ich mich von der ersten Minute an sehr gut verstanden, in Stuttgart habe ich dann noch Angi vom Bahnhof abgeholt, sie kannte ich bereits von einem Stricktreff in Bretten. Da beide Stuttgart noch nicht kannten, haben wir erstmal etwas Sightseeing gemacht – zuerst an zum Fernsehturm, damit wir von dort oben die Aussicht über Stuttgart genießen können. Danach habe ich versucht, einen legalen 😉 Parkplatz im Heusteigviertel zu bekommen, was mir tatsächlich auch gelungen ist. Von dort aus ging es dann zu Fuß in Stuttgarts beste Eisdiele, von dort aus an der Staatsgalerie vorbei runter in die Innenstadt, ein bisschen durch die Innenstadt in die Markthalle, auf den Flohmarkt am Karlsplatz, zum Abschluß gab es einen Kaffee im Grand Café Planie. Dann war es Zeit, dass wir uns auf den Weg zu Bärbel machen, das Abendessen wartete. hier geht’s weiter….

Freitagsfüller 20/2019

  1. Wenn sich nicht bald eine Lösung für ein vor Wochen geführtes, interessantes Gespräch ergibt muss ich einen anderen Weg gehen.
  2. In Kartoffelsalat muss Kartoffel drin sein!
  3. Es ist hart mit anzusehen wenn andere „auf die Nase fallen“ aber manchmal muss das sein.
  4. Ich freue mich auf Juni.
  5. Ich wette nie, da ich immer verliere .
  6. Der Wind in den Bäumen, der Regen auf meinem Gesicht, auch das muss mal sein.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend zu Hause, morgen habe ich geplant, zum Maultaschenessen und Stricken nach Stuttgart zu fahren* und Sonntag möchte ich irgendwann wieder wohlbehalten zu Hause ankommen!

* Das ist mal wieder so eine typische und tolle Geschichte, wie sie bei Ravelry öfter passiert. 🙂 Aus einer flapsig geschriebenen Bemerkung wurde eine Einladung zum Abendessen und so treffen sich morgen einige Frauen, die sich bisher nur online kennen zum Abendessen bei einem weiteren Forumsmitglied einschließlich dortiger Übernachtung. Auch für mich wird es spannend, ich sammle in Erfurt eine der Frauen ein und wir fahren gemeinsam nach Stuttgart – wir kennen uns noch nicht „live“ aber ich bin mir sicher, dass wir uns prima verstehen.

Mal wieder ein Gartenupdate…

…das habe ich ein bisschen vernachlässigt. 🙂

Ende April hatten wir ja begonnen, das alte Dach von der Gartenlaube abzureißen und der neue Dachstuhl wurde darauf gesetzt. Tja, und dann war schlechtes Wetter, wir hatten keine Zeit, der Dachdecker hatte keine Zeit – und plötzlich waren knapp zwei Wochen vorbei bevor es auf der Baustelle weiterging. „Passenderweise“ exakt am Muttertagswochenende, als meine Eltern zu Besuch waren. Und wenn es schon unrund läuft, dann richtig – da Fred am Samstag morgen gesundheitlich etwas angeschlagen war musste ich dem Dachdecker helfen. Und das hieß am Samstag – rauf aufs Dach, auch bei strömendem Regen…

(anklicken vergrößert das Bild)

Egal, ich hab es überlebt 😉 unser Laubendach ist fertig gedeckt und schick und weil ich schon mal oben war, hab ich auch gleich noch Bilder vom Garten und der Aussicht gemacht. Wenn man schon mal in der Höhe rumturnt. 😉 hier geht’s weiter….

Freitagsfüller 19/2019

  1. Ich persönlich glaube, dass man vieles schaffen kann wenn man nur will.
  2. Immer nur zu sagen „das kann ich nicht“ ist totaler Quatsch.
  3. Meine Nachbarn sind total nett und wir verstehen uns gut.
  4. Manches Kleidungsstück in meinem Schrank war ein Fehlkauf.
  5. Wenn ich frische Blumen kaufe, sind das jetzt am liebsten ganz einfache kleine Moosröschen.
  6. Ein Brötchen und eine Wurst dazu hatte ich gestern zum Abendessen.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend mit meinen Eltern, morgen habe ich geplant, meinen Eltern den Garten zu zeigen und Sonntag möchte ich einfach nur einen ruhigen Sonntag mit meinen Eltern verbringen!

Nachtrag WMDEDGT 05.05.2019

Ich habe am Sonntag  den Was machst Deigentlich den ganzen Tag“ – Tag von Frau Brüllen so mehr oder weniger verpennt. Und das, obwohl ich den halben Tag mit dem Blog beschäftigt war. 😉 Dann also als Nachtrag:

Es ist Sonntag, eigentlich könnte ich ausschlafen. Uneigentlich klappt das nie und ich bin gegen 6:30 Uhr wach, ein paar Minuten später beschließe ich, auch aufzustehen. Mit mir verlässt der kleine Hund das Schlafzimmer, ich mache deswegen die Tür zu – der Mann und der große Hund schlafen nämlich noch weiter, die haben das mit „Sonntag“ und „ausschlafen“ verstanden. 😉
Da ich neugierig bin, ob ich mich diesen Sonntag wieder mit unerwünschter Reklame im Briefkasten herumärgern muss, ziehe ich mich nach einer Katzenwäsche auch gleich an und gehe zum Briefkasten. Aber welch Wunder, nach drei relativ geharnischten Mails an die verantwortliche Zustellfirma scheint es diese Woche tatsächlich geklappt zu haben und wir haben kein unerwünschtes Altpapier im Briefkasten. hier geht’s weiter….