Hochbeetbau, Teil 2

Gestern haben wir die erste der vorbereiteten Kisten fertig „umgebaut“ – also über den Boden außen einen Kaninchendraht gegen Wühlmäuse gespannt, innen in die Ecken zur Stabilisierung zurechtgesägte Balken geschraubt, den Kistenboden mit Löchern für den Wasserabzug versehen und spezielle Hochbeetfolie an den Wänden innen angebracht. Außerdem wurden die Steine, auf denen das Hochbeet gegen Staunässe von unten gestellt wird ausgerichtet und gelegt:

(anklicken vergrößert das Bild)

Wie bereits letztes Jahr an Ostern steht vor unserem Garten wieder ein Container – dieses Jahr müssen wir allerdings erst die Erde in unsere Hochbeet-Kisten schaufeln, bevor angefallener Gartenabfall dort rein kann. 😀
Die Lösung konnten wir zum Glück letzte Woche kurzfristig realisieren, eigentlich wollten wir im benachbarten Erdenwerk sowohl die Gartenabfälle zur Kompostierung hinbringen als auch Erde kaufen. Dummerweise (und für mich auch nicht ganz nachvollziehbar) dürfen dort aktuell nur Gewerbekunden rein. Nicht ganz nachvollziehbar ist es für mich deswegen, weil man dort auch im Normalfall mehr als genügend Abstand zu anderen hat.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.