Wenn mir….

…beim ersten Stricktreffen in Stuttgart im Jahr 2010 jemand erzählt hätte, dass ich

a) mal einen gehörigen Wollvorrat mein Eigen nenne
b) regelmäßig auf irgendwelche Wollefeste fahre um Gleichgesinnte zu treffen
c) mich mal zu einer bestimmten Uhrzeit vor den Rechner setze, um eine ganz bestimmte Wolle zu bestellen weil da gerade Update ist und es die Wolle sonst nicht gibt dann hätte ich damals vermutlich laut gelacht und energisch den Kopf geschüttelt. 😉

a) erschien mir völlig undenkbar. Wolle habe ich damals in exakt der Menge gekauft, wie ich sie für ein Projekt gebraucht habe. Und zwar nur die, keine andere, die vielleicht einfach nur schön war. Kannte ich auch nicht, handgefärbtes Garn war mir bis dato fremd. Das mit der handgefärbten Wolle hat sich durch die regelmäßigen Stricktreffen in Stuttgart dann geändert, damals habe ich ja auch das Zauberglöckchen kennen gelernt. Ihr verdanke ich meine ersten handgefärbten Stränge, die zu dieser Jacke hier wurden.
b) Mit dieser Jacke war ich 2010 das erste Mal auf dem Wollefest in Backnang – gekauft habe ich dort aber wieder nur Wolle für ein Projekt. So richtig infiziert, dass ich mir handgefärbte Sockenwolle nur kaufe, weil sie schön ist wurde ich erst 2011 im Summersale bei der Wollmeise bzw. 2012 auf dem Leipziger Wollefest. Von da an ging es bergab… 😉
c) Kannte ich bisher nur aus Erzählungen von anderen für das Update bei der Wollmeise – das ist immer Freitagmorgens und das ist wohl ziemlich anstrengend. Ich selber hab es nie probiert – als Wollmeise für mich interessant wurde, hatte ich den unschlagbaren Vorteil, dass ich quasi jederzeit dort in den Laden konnte.

Aber irgendwann ist immer ein erstes Mal – gestern Abend um 22 Uhr saß ich vor dem Rechner und hibbelte dem Update dieser Seite hier entgegen. Und warum? Nur weil bei Ravelry jemand ein Bild seiner tollen Ringelsocken aus dieser Wolle gezeigt hat. Und ich spontan dachte „haben will“ – daraus stricke ich meine ersten eigenen Sockenpaare. Mit viel Glück konnte ich dann gestern Abend zwei Stränge Wolle ergattern:

Ich bin gespannt, wann diese bei mir ankommen und wie die Wolle in Natura aussieht. Und bis dahin suche ich schon mal meine Sockenstrick-Anleitungsbücher… 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.