Beneidenswert…

…dieser Blogeintrag und diese Vorfreude bei Frau… äh… Mutti… – ich kann mich noch sehr gut an die Zeiten erinnern, als ich mich einmal wöchentlich darauf freuen durfte dass mir jemand ungeliebte und zeitraubende Arbeiten abnimmt.

Sicher ist (und war) es in gewissem Sinn Luxus – aber ein Luxus, für den ich gerne auf etwas Anderes verzichtet habe oder verzichten würde. Denn mal ganz ehrlich: der daraus resultierende Luxus am Wochenende Zeit für den Partner und / oder seine Hobbies zu haben – das ist doch eigentlich unbezahlbar. So ist das Wochenende durchgeplant, denn es muss ja geputzt / gewaschen / gebügelt werden. Oder aber man schaut großzügig über die tanzenden Wollmäuse und Sonstiges weg – was ich
aber nicht kann. Also doch die eigentlich freie Zeit mit Putzen verbringen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere