Renovierungsupdate…

Die vergangene Woche war arbeitsreich – wir haben relativ spontan an unserer Gartenlaube das alte Dach herunter gebaut und alles vorbereitet, damit ein neues Dach drauf kann. Eine ziemlich dreckige und schweißtreibende Arbeit:

(anklicken vergrößert das Bild)

Am Donnerstag kam morgens um 7 Uhr das bestellte Baumaterial, welches dann erstmal vom Parkplatz der Gartenanlage zu uns in den Garten gebracht werden musste. Nach 2,5 Stunden harter Arbeit hatte ich mein Tagesziel an Schritten bereits voll und einen Bärenhunger. Donnerstag Nachmittag kam dann fachliche Hilfe und innerhalb von nicht ganz vier Stunden waren neue Dachpfetten und Dachsparren drauf, das eigentliche Dach mit OSB-Platten gebildet und das Ganze schon mit einer Unterdeckbahn abgedeckt:

(anklicken vergrößert das Bild)

Ich fand das sehr faszinierend, wie der Dachdecker leichtfüßig von Balken zu Balken hüpfte, sich mal eben von unten die ersten drei OSB-Platten bis auf die Dachlatten warf und ähnlich tolle Dinge fabrizierte. 😀
Eine OSB-Platte wiegt rund 20 kg – ich musste ordentlich stemmen, um dem Dachdecker dann die nächsten Platten nach oben anzureichen… Am Freitagmorgen musste Fred dann noch „schnell“ die Unterdeckbahnen mit Latten vor dem wegfliegen sichern, aber den Dichtheitstest mit dem Regen am Wochenende haben Dach und Laube bestanden.
Vermutlich geht es morgen Nachmittag weiter, dann werden die Dachabschlussleisten, die Regenrinne und noch eine Lage Bitumenschindeln durch den Dachdecker angebracht. Ich hoffe mal, das Zeug wiegt nicht so viel, die hauptsächliche Assistenzarbeit läge nämlich bei mir, der Mann ist abwesend….

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere