Mein Februarprojekt…

…hat ungefähr wieder den gleichen Zustand wie hier – noch fehlen dafür etwa 6-7 Zentimeter. Kurz nachdem ich den Blogbeitrag letzten Freitag geschrieben hatte, habe ich den kompletten unteren Teil des Pullovers wieder aufgetrennt. Beim Lesen der Anleitung war mir nämlich bewusst geworden, dass ich einen Fehler gemacht habe. Zuerst dachte ich, ich lasse es einfach so. Sieht ja keiner…

Doch – ich sehe es. Und noch schlimmer – ich weiß es. 😉 Also habe ich nach reiflicher Überlegung beschlossen, das nochmal neu und richtig zu machen, damit ich mich nicht bei jedem Tragen des Pullovers ärgern muss.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Jetzt bin ich natürlich neugierig, welchen so gravierenden Fehler du gemacht hast.

    • Die „Seitennnaht“ ist eigentlich kraus rechts – in der Runde also eine Runde linke, eine Runde rechte Maschen. Ich habe jede Runde linke Maschen gestrickt – mit dem Ergebnis, dass sich das glatt links gestrickte nach innen gerollt hat und auch so nicht zum Rest des Pullovers gepasst hat. Ich hatte mich während des Strickens schon gewundert, weil sah irgendwie komisch aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.