Rückblick Silvesterurlaub 2018 / 2019

Der Silvesterurlaub war nicht so erholsam wie erhofft – die Tage vor und nach Silvester waren angenehm ruhig, an Silvester selbst hatten wir durch permanente Knallerei nebenan einen ziemlich stressigen Abend. Und genau das „nebenan“ war der ärgerliche Punkt an dem ganzen Theater – ausdauernd geböllert hat ausgerechnet der Neffe unserer Vermieter. Bei denen hatte ich vorher explizit wegen Knallerei und Ruhe nachgefragt und hatte die Antwort bekommen dass „sich Gäste an Silvester immer sehr wohl fühlen, da es sehr ruhig sei“.
Der Neffe hat dort neu hingebaut und angeblich wussten sie nicht, dass er Silvester gerne und viel böllert… Das ist der Punkt an dem ich sage – wenn auf meinem Grundstück jemand dazukommt, dann muss ich als Grundstückseigentümer und gleichzeitiger Vermieter von Ferienimmobilien solche Punkte abklären bevor ich meinen Gästen Ruhe zusage.

Wir waren in der Silvesternacht völlig fertig – die Hunde durch die Dauerknallerei, der Mann und ich weil wir zwei völlig verschreckte Hunde beruhigen mussten, dass wir kurzzeitig in Erwägung gezogen haben, an Neujahr einfach abzureisen. Schlußendlich haben wir uns dagegen entschieden und das war auch ganz in Ordnung – die letzten Tage waren wieder ruhig und erholsam.

(Klick aufs Bild macht groß)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere