12von12 im September

So ganz hat es nicht für 12von12 gereicht – immerhin 10 Bilder sind es geworden. 😉

Wie immer startet der Tag bei mir vor dem ersten Kaffee – ich muss das restliche Birnenpürree vom Vorabend noch einfrieren. Als das erledigt ist, gibt es Kaffee und Marmeladenbrot, danach widme ich mich dem Wäscheberg im Ankleidezimmer:

Nach dem der Wäscheberg bezwungen ist, würde ich ja gerne Betten machen, werde aber von Kelly daran gehindert. 😉 Ich nehme wenig Rücksicht, erledige das trotzdem und dann ist noch schnell Zeit für einen zweiten Kaffee, bevor ich erst mit den Hunden raus und dann ins Büro muss:

Da es ein herrlich sonniger Tag ist, fahre ich mit offenem Dach zur Arbeit. Auf dem Weg dorthin ergattere ich beim Discounter noch schnell ein paar reduzierte Aufbewahrungskörbe. Im Büro ist Handyverbot, deswegen keine Bilder. 😉
Abends kann ich dank der gekauften Körbe die Marmeladengläser in unserem Vorratsraum unterbringen, die passen nicht mehr ins Regal. Als das auch erledigt ist, habe ich tatsächlich ein bisschen Strickzeit bevor mir die Augen zufallen. 🙂

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere