Wenn man am Sonntagmorgen…

…auf der Hunderunde eine Stelle entdeckt, an der es ganz viele Brombeeren gibt ist der restliche Plan für den Sonntag dann klar. 😉 Brombeeren zupfen und entsaften. Und weil da auch ein Mirabellenbaum voll behangen herumstand, sind wir nach dem Brombeeren entsaften nochmal los und haben Mirabellen geholt. Und zu Hause auch gleich entsaftet.

Gezupft / gepflückt haben wir 5 kg Brombeeren und 10 kg Mirabellen. Nach dem Entsaften hatten wir 4,5 Liter Brombeersaft und 11 Liter Mirabellensaft.
Heute nach der Arbeit habe ich also erstmal einen ganzen Schwung Marmeladengläser und Gelierzucker gekauft und dann fleißig Gelee eingekocht:

Das ergab 36 Gläser Mirabellengelee und 26 Gläser Brombeergelee – das reicht eine Weile. 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Wie kann man aus 10kg Mirabellen >> 11 Liter Saft bekommen????
    Irgendwas an der Rechnung stimmt nicht!!

    • Das geht durchaus, wenn im Schnellkochtopf entsaftet wird.
      Jede Ladung besteht aus 1 kg Früchte + 0,5 Liter Wasser. Wie ein Schnellkochtopf funktioniert muss ich hoffentlich nicht erklären… 🙂
      Und da ein Teil des Wasserdampfs beim Abkühlen kondensiert tropft es mit in den aufgefangenen Saft. Bei 10 Ladungen zum entsaften reicht also 0,1 Liter Kondenswasser je Runde damit am Schluss ein ganzer Liter mehr drin ist. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere