Die verstrickte Dienstagsfrage 44/2014

Das Wollschaf fragt: Die dunkle Jahreszeit hat begonnen – wie beleuchtest Du Deinen Strickplatz?

Ich bin in der luxuriösen Lage, zwei Strickplätze zu haben. 😉 Einmal ist es das offene Ende unseres Sofas – die offene Seite ohne Lehne ist links von mir und eignet sich damit perfekt als Ablage für diverse Strickprojekte. Beleuchtet wird das ganze von einem LED-Deckenfluter mit Leseleuchte:

Am rechten Bildrand im oberen Bild seht ihr schon die Beleuchtung für meinen zweiten Strickplatz – die kleine Schreibtischlampe, ebenfalls mit lichtstarken LEDs. Diese habe ich an, wenn ich hier sitze:

Da ich zum Stricken immer hell haben möchte, haben wir hier mittlerweile bewusst Lampen mit LEDs stehen – ich schalte die nämlich auch dann an, wenn es draußen grau und trübe ist und Tageslicht nicht ausreicht. Manchmal muss ich die auch einschalten, wenn es draußen strahlend schön und sonnig ist – so doof das auch klingt. Aber durch die große Fensterfront
zur Südseite hin (ja, das Fenster hinter dem Sofa) heizt sich der Raum dann so sehr auf, dass es unangenehm ist dort zu sitzen. Also lasse ich die Rollläden etwas runter, um die Temperatur zu regeln.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.