Mini-Bloggertreffen

Nachdem ich ja gerade am Rand des Ruhrpottes in Kamen bin, lag die Idee nahe Frau Traumberg mal wieder zu besuchen – ist von Kamen aus ja deutlich näher als von mir zu Hause.
Gedacht – und nach einigen Mails hin und her in die Tat umgesetzt:
Heute vormittag ganz entspannt nach dem Frühstück einmal quer rüber nach Ratingen, dort von Frau Traumberg an der S-Bahn eingesammelt worden und die nächsten knapp 2,5 Stunden mit erzählen und reden verbracht. Immer wieder klasse und immer wieder gerne – wenn ich das nächste Mal in der Nähe bin, sehen wir uns garantiert wieder!

Auf dem Rückweg spontan in Essen Zwischenstation gemacht und einmal die Fußgängerzone hoch und runter gebummelt – und dabei so gute Straßenmusikanten gehört wie schon lange nicht mehr. Wenn ich nicht zu meinem Anschlußzug gemusst hätte -ich wäre glatt noch eine ganze Weile dort sitzen geblieben und hätte zugehört…
Und beim Zugfahren so quer durch die Gegend mal wieder gestaunt, wie grün und nett die Gegend hier doch ist – irgendwie erwartet man das ja im Pott nicht. Mal sehen, was ich morgen anstelle. 🙂

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere