Man kann sich…

…einen Nachttisch auch in den Flur stellen. 😉 Zumindest dann, wenn er schick aussieht und außerdem genau das MöbelstĂŒck ist, das man haben möchte:

Das Metalltischchen auf dem linken Bild begleitet mich seit 2008 – ich hatte es in irgendeinem Möbelladen gesehen und fand das eine sehr gute Idee fĂŒr den Flur meiner damaligen Wohnung, da ich damit kurz nach der WohnungstĂŒre einen festen Platz fĂŒr die Handtasche hatte. Das bewĂ€hrte sich sehr gut und dieses Tischchen stand in jeder weiteren Wohnung immer in der NĂ€he der WohnungstĂŒre und war mein Platz fĂŒr die Handtasche – der Mann stellte seinen Laptop-Rucksack einfach darunter. Irgendwann letztes Jahr wechselte der Mann von sportlichem Rucksack zu eleganter Laptoptasche, der Abstellplatz blieb der gleiche. Allerdings sind der lange Trageriemen der Tasche, seine Wolljacke und die bei uns doch gelegentlich herumfliegenden Hundehaare nur bedingt miteinander kompatibel… 😉 Außerdem ist die Tasche beim Staubsaugen nicht so einfach hochzuheben wie der Rucksack und beides miteinander nervte kolossal. Allerdings haben wir ewig kein Tischchen gefunden, welches unseren AnsprĂŒchen genĂŒgte – nicht zu groß, hĂŒbsch und nicht allzu teuer. Bis ich durch Zufall ĂŒber das oben erwĂ€hnte Nachttischchen gestolpert bin – als solches habe ich es nĂ€mlich bei Ebay Kleinanzeigen gesehen. 😉 Allerdings in rot – aber bei Ikea wurden wir dann in einer anderen Farbe fĂŒndig.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere