Freitagsfüller KW 10/2018

  1. Pläne und Termine notiere ich mir in meinem Kalender.
  2. Ich bin glücklich, wenn Dinge so funktionieren, wie ich sie geplant habe.
  3. Das letzte was ich getrunken habe, war mein Glas Orangensaft, welches ich immer morgens trinke.
  4. Eines der nützlichsten Dinge in meinem Alltag ist der oben schon erwähnte Kalender.
  5. Ich mag Schinken und Ananas auf meiner Pizza.
  6. Lieber März, bitte mach jetzt Frühling.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend zu Hause (ausnahmsweise mal nicht zum Stricktreff), morgen habe ich geplant, zusammen mit Fred den Keller aufzuräumen und Sonntag möchte ich wie immer einen schönen und entspannten Tag verbringen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    der Freitagsfüller treibt mich auf deine Seite! 🙂

    Ich finde Kalender in Papierform auch sehr praktisch. Neben Geburtstagen und Arztterminen notiere ich sogar was ich gekocht habe oder wie das Wetter war, wann wir verreist waren und was ich im Garten gemacht habe. So kann ich immer mal nachschauen.

    Bei uns war hier schon mit recht viel Sonne Frühlingsaufwachen. Jetzt wird es wieder regnerisch.

    Hier ist mein FF

    Ich wünsche ein angenehmes Wochenende,
    liebe Grüße Barbara

    • Ich notiere mir so Dinge wie Betten abziehen oder Filter der Dunstabzugshaube reinigen – das sind „feststehende“ Termine in einem bestimmten Rhythmus. Gleichzeitig ist es eben eine Art ToDo-Liste, das heutige Keller aufräumen steht z.B. auch drin.
      Geburtstage und Termine aller Art stehen natürlich auch drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.