Freitagsfüller KW 5/2018

  1. In diesem Monat wird es hoffentlich nicht mehr Winter.
  2. Weniger und bewusster essen ist möglich, man muss sich einfach dran gewöhnen.
  3. Ich könnte gerade ständig und immer schlafen.
  4. „Motschekiebchen“ ist mein Lieblingsname für Marienkäfer.
  5. Es hat lange gedauert, aber mittlerweile ist bei vielen privaten Themen Ruhe eingekehrt.
  6. Kalt und Dauergrau ist ungemütlich.
  7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Stricktreff, morgen habe ich geplant die Hundebetten zu waschen, und Sonntag möchte ich vielleicht nach draußen, wenn es das Wetter zulässt!

Freitagsfüller KW 4/2018

Ein bisschen in Vergessenheit geraten, gerade wieder entdeckt – der Freitagsfüller. 🙂

  1. Den 1. Platz bei was auch immer habe ich noch nie erreicht.
  2. Draußen ist schon wieder Schietwetter, schade aber auch.
  3. Wenn ich mich verwöhnen möchte, dann reicht mir dafür ein ruhiges Plätzchen, ungestörte Strickzeit, dazu Kaffee und ein paar Kekse.
  4. Das wird schon wieder – bleib locker.
  5. Jedes Bild muss gerade hängen.
  6. Auf dem Wollfest in Berlin haben hatten wir Spaß gehabt.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den freitäglichen Stricktreff, morgen habe ich nichts besonderes geplant, und Sonntag möchte ich mit dem großen Hund eine ausgiebige Runde gehen, wenn es das Wetter zulässt!

Freitagsfüller 52 / 2012

  1. Weihnachten war ruhig und erholsam und erinnerte von den Temperaturen eher an Ostern.
  2. Mit einem guten Buch in der Badewanne liegen – das nenne ich Entspannung.
  3. Dieses Jahr muss ich noch viele Kleinigkeiten erledigen, die nicht mit ins neue Jahr sollen.
  4. Das oft gedankenlose Verhalten mancher Leute regt mich auf.
  5. Mit einem leisen Plopp muss eine Sektflasche geöffnet werden – ich mag es nicht, wenn der Korken durch die Gegend fliegt.
  6. Am Kaffeetisch sitzen, Plätzchen essen und reden.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend zu Hause, morgen habe ich ein bisschen Haushalt geplant und Sonntag möchte ich einfach nur gemütlich verbringen!

Freitagsfüller 51 / 2012

  1. Draussen ist es kalt und dunkel.
  2. Geschenke gehören unter demn Tannenbaum.
  3. In letzter Minute Geschenke kaufen muss ich dieses Jahr – sonst vermeide ich das um jeden Preis.
  4. Da hatte die Mayas wohl Unrecht mit dem „Am 21.12.2012 kommt das Ende der Welt“.
  5. Mein Blog höre ich zum Ende des Jahres auf – mir fehlt die Zeit dazu.
  6. Draußen ist es ganz ruhig.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend „freue“ ich mich auf Koffer packen, morgen habe ich die Fahrt nach Leipzig geplant und Sonntag möchte ich ohne großen Streß von Leipzig zu meinen Eltern fahren!

Freitagsfüller 50 / 2012

  1. Weihnachtsgeschenke fehlen mir noch ein paar, diese muss ich noch organisieren.
  2. Den Freitagsfüller mache ich immer am frühen Morgen.
  3. Es war einmal – so beginnen Märchen.
  4. Das Haus am Ende der Straße rechts hat einen schönen Garten.
  5. Der Weg führte letztendlich doch ans Ziel.
  6. „Sissi“ ist mein Lieblings-Weihnachtsfilm.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue muss ich mich auf das jährliche Firmen-Event, morgen habe ich Haushalt geplant und Sonntag möchte ich zur Ruhe kommen und mich ein bisschen erholen!

Freitagsfüller 49 / 2012

  1. Gestern am Nikolaustag habe ich das Klingeln des Paketboten fast erwartet – denn der hat uns wie jedes Jahr ein Nikolauspäckchen von meinen Eltern gebracht.
  2. Husten und Schnupfen mag ich überhaupt nicht.
  3. Hast du schon alle Weihnachtsgeschenke?
  4. Das Jahr 2012 endet schon bald.
  5. Ich kenne jemanden, dem scheint alles mühelos zu gelingen.
  6. Die Trilogie „Shades of Grey“ liest sich sehr spannend.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das übliche: Sofa sitzen und stricken, morgen habe ich noch nichts weiter geplant und Sonntag möchte ich vielleicht auf einen Weihnachtsmarkt!

Freitagsfüller 48 / 2012

Die letzte Woche war (wie sollte es anders sein) extrem stressig, so dass ich nach 10 – 12 Stunden im Büro zu Hause einfach keine Lust mehr hatte an den Rechner zu sitzen. Auch gestern hat mich „das Leben da draußen“ auf Trab gehalten – deswegen gibt es den Freitagsfüller heute erst:

  1. Ach ich bin so müde – das sage ich im Moment häufig.
  2. Bei uns gibt es nur ein Adventsgesteck, keinen Adventskranz.
  3. Dieses Wetter „alles grau in grau“ mag ich nicht.
  4. Bei manchen Fernsehsendungen habe ich schon nach der Vorschau genug gesehen.
  5. In den nächsten Wochen muss ich noch vieles erledigen, Weihnachten naht.
  6. „Warte nur, bis Du in mein Alter kommst“ sagte meine Oma immer.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !
    Da heute schon Sonntag ist, streiche ich das. 😉

Freitagsfüller 47 / 2012

  1. Eine Welt in der es keinen Krieg gibt, wäre wunderbar.
  2. Ich muss nicht jeden Modehype mitmachen.
  3. Ich bin dankbar für jeden ruhigen Tag im Büro.
  4. Da ich Eintopf nicht mag, habe ich keinen Lieblingseintopf.
  5. Es ist doch egal, wenn der Haushalt nicht perfekt ist.
  6. Meine Bügelwäsche habe ich wieder nicht geschafft.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Gleiche wie jeden Freitag: Sofa, Strickzeug, Fernsehen, morgen habe ich einen Besuch bei der Wollmeise geplant und Sonntag möchte ich die Adventsdeko aus dem Keller holen!

Freitagsfüller 46 / 2012

  1. Jetzt ist es abends schon wieder so früh dunkel, das ist irgendwie doof.
  2. Ich habe keine Ahnung, was der Lieblingsort in meiner Stadt werden könnte.
  3. Ein Feuerchen im offenen Kamin – das mag ich sehr.
  4. Ich müsste dringend ein Wichtelgeschenk nähen, aber das wird irgendwie nichts – jedenfalls nicht heute.
  5. Bügelwäsche habe ich auch noch einen ganzen Berg zu erledigen.
  6. Eine bestimmte Schokolade könnte ich gerade jeden Tag verspeisen.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf stricken, Musik hören und Sofa sitzen, morgen habe ich den Besuch des Klassentreffens in Stuttgart geplant und Sonntag möchte ich nach der Heimfahrt den Rest des Tages genießen!