Cacherunde Nr. 2 – oder…

…knapp am Halbmarathon vorbei. 😉 Aber immerhin fehlen uns jetzt nur noch die letzten beiden Souvenirs der Geocaching-Aktion – wir haben einen Punktestand von 455 Pkt., erreichen „müssen“ wir 500 Punkte. Das schaffen wir auch noch. 🙂

Soweit zu kommen war heute aber harte Arbeit – es hieß für uns 40 Dosen auf 20 Kilometer Wegstrecke einzusammeln. Und wenn ich mir sowas in den Kopf setze, schaffe ich das auch:

(klick aufs Bild macht groß)

Aber wir sind gut vorbereitet gestartet, hatten ausreichend Wanderproviant in unseren Rucksäcken und das Wetter spielte auch mit. Beim Loslaufen heute morgen kurz vor 9 Uhr war es zwar noch ziemlich frisch und ich habe auf den ersten Kilometern tatsächlich gefroren – aber irgendwann wärmte uns die Sonne sehr gut.

(Klick aufs Bild macht groß)

Und wie so oft beim Geocachen haben wir ganz nebenbei auch noch was gelernt bzw. interessante Orte besucht. Im heutigen Fall kamen wir an der Fundstelle der Himmelsscheibe von Nebra vorbei. Das eigens dafür errichtete Besucherzentrum und den Aussichtsturm haben wir uns nur von außen bzw. unten angeschaut – wir hatten ja die Hunde mit dabei. Genau angesehen habe ich mir aber das Himmelsauge, welches die Fundstelle markiert.
Jetzt sind wir gespannt, ob wir morgen noch laufen können – im Moment spüre ich meine Knochen und Muskeln ziemlich. 🙁 Aber hey – freiwillig 20 km Wandern gehen wäre noch bis vor zwei oder drei Jahren für mich ein Unding gewesen. Mit weniger Gewicht macht mir auch das Spaß. 🙂

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.