WMDEDGT 05.06.2017

Gestern war ja wieder „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag“- Tag – allerdings war ich gestern abend so kaputt, dass ich zwar ans bloggen gedacht habe, aber zu faul war an den Laptop zu gehen. Also dann eben heute als Nachtrag:

Wie an den beiden anderen Tagen des Pfingstwochenendes klingelte unser Wecker ziemlich früh – ausschlafen war nicht, wir waren mit dem Umzug meiner Schwiegermama beschäftigt. Aufgrund ihres Alters und diverser Einschränkungen war hier der Umzug aus der bisherigen großen Mietwohnung in eine kleinere Wohnung in ein betreute Wohnanlage notwendig. Da wir alle berufstätig sind, bietet sich für sowas natürlich ein langes Wochenende an…

Nach einem schnellen Frühstück ging es in die neue Wohnung, dort habe ich Fred und seinen Bruder abgesetzt damit diese dort weiter Küche und andere Möbel aufbauen konnten. Ich bin dann zurück in die alte Wohnung gefahren, um dort noch ein bisschen Geschirr / Gläser / Bücher einzupacken und ein Regal abzubauen. Zum Glück haben wir jetzt ein großes Auto, damit konnte ich Kisten und Regalteile dann problemlos in die neue Wohnung fahren.

Dort angekommen ging es los mit putzen, Geschirr spülen, Bücher entstauben, Regale und Schränke einräumen – das hat uns den kompletten restlichen Tag beschäftigt. Zwischendrin gab es zwei kleine Pausen um sich ein bisschen auszuruhen, bevor wir weitergemacht haben. Am späten Nachmittag musste der große Teil erledigt sein, damit meine Schwiegermama kein Baustellen-Chaos mehr hat. Hat relativ gut geklappt, das was dann noch zu machen war konnten wir auch in ihrer Anwesenheit noch machen. Gegen 20 Uhr waren wir zu Hause, ich habe mich erstmal in die heiße Badewanne fallen lassen um meinen Rücken wieder zu entspannen. Danach duschen, beim Pizzaservice noch was zu essen bestellen und nach dem Abendessen sind wir todmüde ins Bett gefallen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.