Ein ereignisreicher Sonntag…

…geht so langsam zu Ende. Begonnen hat der Tag mehr oder weniger damit, dass wir über der Wohnanlage sehr deutlich einen Hubschrauber fliegen hörten – der Lautstärke nach sehr tief fliegend. Das war erst mal nur kurz irritierend, nicht weit weg von uns ist ein Krankenhaus, der Gedanke dass da ein Rettungshubschrauber im Anflug war, war erst mal naheliegend. Wie richtig der Gedanke war, zeigte sich dann bei einem Blick aus dem Küchenfenster:

Der war doch tatsächlich auf unserer Hundewiese zwischen den Häusern gelandet. Bei genauem Hinsehen konnte man dann auch am Ende der Wiese jede Menge Blaulicht erahnen, keine Ahnung was da los war. Nach einer guten halben Stunde hob der Heli dann aber ohne Patient an Bord wieder ab. Macht ganz schön viel Krach. 🙂
Nach dem Frühstück mussten wir dann schauen, dass wir aus dem Haus kommen – ich durfte meine Quasi-Schwiegermutter ins Gewandhaus begeleiten. Ich bin jetzt zwar auch nicht so der Klassikfan, aber die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen. Es hat sich gelohnt. 🙂 Der Saal war zu Konzertbeginn dann übrigens voll – aber ich weiß ja, was sich gehört und habe deutlich vorher meine Bilder gemacht. 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.